Glaubensbekenntnis

Unser Glaubensbekenntnis

 

Jesus

 

„Und es ist in keinem anderen das Heil, es ist auch unter dem Himmel den Menschen kein anderer Name gegeben, durch den sie gerettet werden sollen.“ (Apostelgeschichte 4, 12)

„Wer aber den glaubt, der ist gerecht.“ (Apostelgeschichte 13, 39)

„Gott hat die Zeit der Unwissenheit übersehen; nun aber gebietet Er allen Menschen an allen Enden, Buße zu tun, weil Er einen Tag festgesetzt hat, an welchem Er richten will den Kreis der mit Gerechtigkeit durch einen Mann, in welchem Er es beschlossen hat und von jedermann den Glauben erwartet, nachdem Er ihn von den Toten auferweckt hat.“ (Apostelgeschichte 17, 30-31)

-Splitter-splitter

Die größte aller Irrlehren ist die Lehre der Pharisäer und Schriftgelehrten, welches ist die Heuchelei.